Rambo – der Polizist in Daressalam

Fangen wir mal an, meine Erfahrung mit dem männlichen Geschlecht hier in Africa zuteilen. In Daressalam habe ich mich nach der Geschichte mit Furaneli ja sowieso nicht mehr so sicher gefühlt. Ein Tag vor der Weiterreise, war mein Plan zum ATM zugehen, ich war noch etwas angeschlagen von der Erkältung und wollte einfach mit niemanden sprechen.

Als ich die Tür aus meinem Hostel raus kam, standen da zwei Polizisten, auf Ihren Rollers mit ihren mega großen Gewähren, ich war total eingeschüchtert – sagte Mambo(Hallo in Swahili) und ging weiter. Einer der Polizisten fragte mich, wo ich hingehen würde und ob ich alleine sein würde. Ich hatte so schiss und antwortete – ich bin alleine und gehe zum ATM – niemals im öffentlichen Raum sagen wo man hingeht, zumindest wenn es ein ATM ist! Dann ging ich weiter, ich war am Tagträumen, da hörte ich wie ein Motorbike hinter mir fuhr und Madam rief, ich schreckte auf und drehte mich rum, es waren die Polizisten. Einer der Polizisten meinte, es wäre als Frau zu gefährlich alleine, ich sollte mich an meine Tasche festkrallen und zügig zurück ins Hostel gehen. Danach hatte ich so schiss vor allem!

Nach dem ATM, fuhr ich mit dem Tuk Tuk zum Restaurant – dass übrigens echt schlecht war 😀 Nachdem schlechten Essen, ging ich raus und rief wieder ein Tuck Tuck über Bolt. Als ich auf mein Tuk Tuk wartete, kam der Polizist wieder – er meinte Jambo, wir haben uns vorhin gesehen… – In dem Moment dachte ich mir nur lass mich bloß in Ruhe, er meinte ich wäre so eine hübsche Frau und ich bräuchte einen guten Freund hier – ich lachte nur sarkastisch und hoffte, dass schnell meine Mitfahrgelegenheit kommt. Falsch gedacht… In der Zeit labberte mich der Polizist voll und wollte meine Nummer und befahl mir, ihm immer zu antworten, er sei nun mein Freund. Ich hatte wie immer bammel und gab ihm meine Nummer, er sahs auf seinen Motorbike mit dem Gewähr und ich bekam Schiss, ebenso konnte ich das Wort Beautiful nicht mehr hören – überall und zu jeder Zeit! Dann kam mein Tuk Tuk und zack ab nach Hause! Ich ging bis zur Weiterreise am nächsten Tag nicht mehr aus dem Haus!

Rate mal wer am nächsten Morgen mir geschrieben hat? – Rambo! Ich blockierte ihn und war froh dass das nächste Abenteuer Bagamojo auf dem Plan stand, da wurde es allerdings nicht besser mit den Männern… Fortsetzung folgt!

Tuk Tuk ab nach Hause 🏠

English:

Let's start sharing my experience with the male sex here in Africa. After the story with Furaneli, I didn't feel so safe in Dar es Salaam anyway. The day before I left, my plan was to go to the ATM, I was still a bit bruised from the cold and just didn't want to talk to anyone.

When I came out the door of my hostel, there were two policemen standing there on their scooters, I was totally intimidated - said Mambo and walked on. One of the policemen asked me where I was going and if I would be alone. I was so shitty and replied - I'm alone and go to the ATM - never say where you are going in public space, at least if it's an ATM! Then I went on, I was daydreaming when I heard a motorbike driving behind me and Madam shouted, I startled and turned around, it was the police officers. One of the policemen said that it would be too dangerous to be alone as a woman, that I should cling to my bag and quickly go back to the hostel. After that I was so shitty about everything!
After the ATM, I took the tuk tuk to the restaurant - which, by the way, was really bad: D After the bad food, I went out and called another Tuck Tuck over Bolt. When I was waiting for my tuk tuk, the policeman came back - he said Jambo, we saw each other earlier ... - At that moment I thought just leave me alone, he said I was such a pretty woman and I needed one good friend here - I just laughed unnaturally and hoped that my carpool would come quickly. Wrong thought ... During that time the policeman was talking to me and wanted my number and always ordered me to answer that he was now my friend. As always, I was jittery and gave him my number, he looked at his motorbike with the guarantee and I got scared, and I couldn't hear the word beautiful anymore - anywhere and anytime! Then my tuk tuk came and bang home! I didn't go out of the house until I left the next day!
Guess who wrote to me that morning? - Rambo, I blocked him and was happy that the next adventure, Bagamojo, was on the plan, it didn't get any better with the men ... To be continued!

https://www.instagram.com/lavie.sofie/

Kommentar verfassen