Quarantäne Tag 6!

Mit dem dritten Glas Vino wird jetzt dieser Blogbeitrag geschrieben, mein Taste ist lost ich schmecke nichts mehr, dass heißt ich kann Wein trinken wie Wasser.

Mit Kelly und Franzi zwischen Türrahmen am Deep Talk halten, und sich aufregen über vergangenes.

Ich musste heute mein Kummer mit Wein ertrinken, so viel Stress mit der Arbeit und einfach das Gefühl ich brauch eine Auszeit von der Auszeit in Quarantäne, aber wir machen dass ganz gut zusammen in Quarantäne.

Heute hieß es Shake den Ass zu Pamela und tanz dich Fit.

Essen musste Rationiert werden, so langsam wird es eng mit dem Essen und dem Wein, aber da sag ich nur saufen morgen mittags abends, der Hahn muss laufen….

Heute ist uns zudem bewusst geworden, der Signal Hill ist direkt in Front of us, so magisch!

Mein Ass is so broken… jedes mal für guten Empfang sitz ich auf der mini Stufe und bekomme Krämpfe des Jahrtausend, die Zeit rennt und wir wollten noch so viel machen in Quarantäne und jetzt fehlen einfach nur noch 5 Nächte auf unserer Agenda, but we can do it!

Wir sind einfach solche Powerfrauen und lassen uns nicht unterkriegen!

Südafrikaner verstehen einfach gar nicht warum wir uns in Quarantäne befinden, wir könnten ja alle man zusammen chillen, dennoch ist es für uns unverantwortlich und somit denken für die anderen mit!

Franzi telefoniert angeschwipst mit der Omi! Und ich schreibe angschwipst diesen Blogbeitrag.

Alkohol ist keine Lösung, macht aber vieles erträglicher.

Darauf meine Freunde Prost Mahlzeit! Die Becher werden gehoben!

Wir trinken aus Tassen, Gläser kann sich doch niemand in Quarantäne leisten..

Kommentar verfassen