Quarantäne TAG 3!

Willkommen zur dritten Runde, heute wieder aus dem Zimmer der Quarantäne Live hier aus KAPSTADT mit Franzi. Heute durfte ich alle Phasen des Lebens durchleben. Danke dafür Emotionen. Wenn ich eins kann Gefühle zulassen 😀

Heute haben wir zwei Freundinnen gehen lassen müssen, da die beiden weitergezogen sind… , wir konnten nicht mal Abschied nehmen geschweige den die beiden umarmen, es machte uns so traurig.

Wir werden wie so Tiere im Käfig begafft hier in unserem Zimmer… Aber dass ist ok, den Affen werden häufiger im Zoo begafft als wir in unserem Zimmer besuch empfangen.

Wir haben heute unsere Essenlieferung bekommen, Instant Nudeln, Wraps, Müsli, Brot und PEANUTBUTTER WHAT THE HELL AMAZING FOOD!

Proviant

Da unser Badezimmer so kalt ist, ist unser Bad gleichzeitig unser Kühlschrank, zum Mittagessen gab es einen leckeren Wrap und zum Nachttisch Granola.

Ich habe heute zudem versucht einen Mittagsschlaf zu machen, bin voll gesabbert aufgewacht und habe Franzi gefragt und wie lang habe ich geschlafen – Sie dann eiskalt ich glaube 10 Minuten, ich bin durch gedreht, durchgedreht wegen der Zeit ….

Heute wurde wieder Yoga getrieben – NAMASTE- danke hier nochmal an Kelly unsere Spirit Göttin, die Hostel Fam hat ihre Session im Garten gemacht und wir haben vom Zimmer aus mit gemacht. Die Not macht erfinderisch.

Wir müssen uns ja ablenken, aus dem Grund spielten wir Stadt-Land-Fluss in unserer Version, wie so Kinder haben wir uns angekeift. Nach der Quarantäne sind wir entweder die besten Freunde oder die größten Erzfeinde 😀

Todesursache. Stadt. Land. Beruf. Lebensmittel. Trennungsgrund. Verspätungsgrund

Franzi´s tick ist es zu schlürfen, ich drehe noch durch, aber sie ist so süß und versucht es zu unterlassen, mittlerweile Lachen wir uns beide nur noch schlapp!

Heute habe ich zu dem mein Herz gebrochen bekommen, in unserer Quarantäne was soll ich sagen ich bin im totalen Gefühls choas, würde am liebsten die Tür rausmaschieren und alles klären, aber nein du bist hinter ein unsichtbaren Gitterfront gehalten genommen.

Freiheit bedeutet so viel, wir können dankbar sein für jeden Tag, den wir draußen verbringen dürfen, wir können froh sein wenn wir selbstständig einkaufen können, wenn wir ein Restaurant besuchen dürfen und wenn wir die Menschen die uns etwas bedeuten in den Arm nehmen können. Freiheit bedeutet so viel mehr als dass was wir annehmen.

Zitat:

Tun was du magst, ist Freiheit. Mögen was du tust, ist Glück.

Kommentar verfassen