Gute Freunde – erinnern dich wer du warst und wer du bist!

Manchmal entwickelt man Ansichten die nicht zu einem passen, man entwickelt sich weiter ohne zu merken wer, man wirklich ist.

In der heutigen Generation ist es so wichtig wer du bist und was du erreicht hast, dabei ist es doch nur wichtig was du von dir selbst denkst und ob du mit deinem „Ich“ zufrieden bist. Oft gibt man anderen die besten Ratschläge, aber weiß selbst nie so wirklich diese umzusetzen. Es braucht Jahre herauszufinden wer man ist und wer man sein will, früher wollte ich Anwältin werden mich für das Gute einsetzen, dann Modedesignerin die Leute Modebewusst kleiden und dann wiederum Autorin die Leute dran erinnern dass alles möglich ist, doch eins habe ich mir nie gefragt, wenn will ich was beweisen mir oder den anderen?

Ich kann mich glücklich schätzen meinen Herzensmensch gefunden zu haben, eine Familie zu haben die einen versucht immer zu unterstützen, Freunde und einen Menschen den ich wirklich Liebe.

Müssen oder können überhaupt alle Lebensbereiche zu 100% erfüllt sein oder kann man nicht glücklich sein mit dem was man hat, ich habe Angst Entscheidungen falsch zu treffen – dass bedeutet ich lebe in der Zukunft, da Entscheidungen sich immer auf zukünftiges beziehen. Ich predige die Gegenwart und lebe es dennoch nicht selbst, aus diesem Grund packe ich mein Leben an und arbeite an meinen Zielen.

Freunde erinnern dich daran wer du bist und wer du warst und du alleine entscheidest wer du sein willst.

Rückblickend muss ich sagen, ich war sehr radikal mit meinen Ansichten und auch sehr emotional, aber aus diesem Grund möchte ich dir zeigen, was alles möglich ist wenn du es zulässt, dass Leben ist nicht immer rosarot, aber echt und aus diesem Grund liebe ich die Toleranz, jeder Jeck ist anders und wenn jemand glücklich mit einem Öko-Leben ist juhuu oder jemand mit einer Millionen Teuren Villa, auch vollkommen ok, die Hauptsache ist doch einfach dass du zufrieden bist mit dem was du bist und hast.

Jeder Jeck ist anders, unsere Welt ist nicht nur schwarz und weiß sondern hat auch seine Grauzonen und kunterbunten Farben und ja es gibt sau viele Möglichkeiten, die es einem erschweren aber wir haben das Privileg das alles auszuleben und ich will es bewusst erleben und leben mit den Menschen die mir wichtig sind, es gibt viele Menschen auf Erden, aber den einen werden wir vielleicht einmal, zweimal oder keinmal finden, aus diesem Grund wenn du ihn gefunden hast lass ihn nicht mehr los, kein Mensch ist fehlerfrei, aber da zähle ich, du und der Gegenüber auch zu, also Hand aufs Herz und genieß deine LIEBE sowie das LEBEN.

Da kommen wir zum nächsten Punkt die Liebe, ohweh mit meinen jungen Jahren dachte ich oder meinte ich empfunden zu haben was wirkliche liebe ist, ein Gefühl von stärke, Leidenschaft, Passion und Bindung, die man nicht beschreiben kann. Ich bildete mir ein sie gefunden zu haben, verlor sie wieder (schlauer Hinweis verlieben, vergessen, verzeihen) im Prinzip hatte ich sie, bevor ich den einen Menschen wieder traf nach einer halben Ewigkeit die ich dermaßen von mir weggestoßen habe bis ich merkte, die eine Person oder niemanden mehr, ich weiss das ich diesen Menschen nie wieder gehen lassen möchte. Ich möchte dieser Person alles erzählen, rufe sie an, bin eifersüchtig, sage gute Nacht, wünsche jeden Morgen einen guten Morgen und denke immer an diesen Menschen, ich gebe ihm Freiraum, bin diesem Menschen nah und all das im Wechsel der Momente, Sekunde für Sekunde, Tag für Tag, der Moment im lieben ist unfassbar wichtig, ich erschaffe mir meine Ewigkeit.

Anschließend danke an dieser stelle für ein Abend der mir die Augen öffnete und einem Abend der mir zeigte woraus das leben besteht, Freundschaft kennt keine grenzen und liebe keine Hürden.

Abschließend noch eine kleine Weisheit, man kann alles im Leben haben, nur nicht zur gleichen Zeit. Es gibt Dinge die abgeschlossen werden, damit ein neues Kapitel geöffnet werden kann und das von Moment zu Moment, Tag für Tag.

https://www.instagram.com/lavie.sofie/

Kommentar verfassen