Die Abreise und Ankunft in DUBAI!

So was für eine Aufregende Woche, ich habe einen Corona Test gemacht. Der Leider zwei anläufe gebraucht hat, da ich beim ersten Mal den Pass vergessen hatte. Also fuhren wir ein zweites Mal zum Flughafen nach Düsseldorf um dann dort den Abstrich vornehmen zu lassen. Ich habe wirklich mich fast übergeben. Es war so ekelig… aber ich habe es überlebt und der Abstrich war negativ. Also ging es für mich ein drittes Mal zum Flughafen nach Düsseldorf um dann den Flieger nach DubAi zu nehmen. 6.12.2020 15:55 Uhr das Abenteuer darf beginnen.

Bei meinen Glück, fing das Abenteuer noch vor dem geplanten Abflug an, ich wurde namentlich aufgerufen und zum Gate gerufen. Als ich auf dem Weg zum meinem Gate A80 war musste ich vorher noch durch eine Pass Kontrolle, mittlerweile funktioniert dass ja alles voll maschinell. Man legt seinen Pass zum scannen auf eine Ablage, das Gerät scannt das Foto und gleicht das Foto mit mir ab. Jeder normal denkender Mensch nimmt die Maske ab wenn der Abgleich stattfindet, ich wiederum lasse diese an und wundere mich warum das Gerät mich nicht erkennt. Dann kam aber ein sehr lieber Zollbeamter an das Gerät und teilte mir mit, dass ich zum Abgleich die Maske runterziehen müsste. Ja was ein Unnötiger Fail 😂 So aber jetzt zur eigentlichen Story ich kam am Gate an und meldete mich am Schalter, die männliche Stewardess teilte mir mit, das mein Backpack aus dem Frachtraum geholt wird, da etwas sehr laut vibriert. Ich konnte mir nicht vorstellen was da so laut vibrieren sollte 😂 Ich sollte warten bis ich ein weiteres Mal aufgerufen würde. So nacheinander wurden die verschiedenen Klassen aufgerufen und dann kam jemand aus dem Frachtraum und ich durfte dann vorzeitig ins Flugzeug, da sage ich nur wenn Blicke töten könnten 😂 nun ja dann kam ich dem Backpack näher und es vibrierte nicht sondern piepte, ich wusste sofort das ist mein Notrufknopf, ich lachte und zeigte dem netten Mann das es mein Notknopf sei und der wiederum lachte auch laut und meinte ich solle es bitte ins Handgepäck mitnehmen. 1. Ich hatte Angst dass der Pieper während des Fluges angehen würde und 2. hatte ich Angst das mein Backpack es nicht rechtzeitig in den Frachtraum vor Abflug geschafft hat. Der Flug mit der Airline Emirates verlief sehr angenehm und es wurde sehr viel wert auf ein gutes Hygienekonzept gelegt.

So in Dubai nach 6:30 h angekommen, war es 3 h nach vorn und ungefähr 20 grad wärmer. Als ich aus dem Flugzeug stieg bekam ich erstmal ein Hitzeschlag. Aber die Sorge Nummer eins war völlig unbegründet. Der Pieper machte kein Laut. Wir wurden mit dem Bus dann zum Terminal 3 gefahren. Ich sag es euch was ein Riesen Gelände! Der Weg dort hin fühlte sich Endlos lang an. Als Nächstes ging es dann zur Pass Kontrolle und ich bekam mein ersten Stempel, in meinen aller ersten Pass! Total cool! Leider gab es zwischen mir und dem Herr Kommunikationsprobleme, er wollte dass ich den Pass aus meine Hülle nehme, tja ich habe leider nichts verstanden, also schaute ich mir den Pass an und gab ihn unverändert wieder, er schaute mich verdutzt an und laberte mit seinem Kollegen auf arabisch drauf los und fukelte an meinem Pass, bis ich ralte was er von mir wollte und schrie sorry , One Moment und nahm den Pass wieder an mich und nahm es ihn raus. Er lächelte und meinte no Problem. Also mit einem Sorry und einem netten Gesichtsausdruck kommt man immer gut an. Eine Stadtion weiter, kam der nächste Klu, das Gepäck wurde kontrolliert, also das Handgepäck und der Typ war in labber Laune, nur habe ich mal wieder nichts verstanden und mein Standartspruch seitdem lautet sorry my english is Not so Good. 😂 So dann versuchte ich Geld abzuheben, leider kam das Signal Error, nachdem ich sah dass bei sämtlichen anderen Leuten nichts raus kam war ich beruhigt!

Also entschloss ich mich zuerst einmal mein Backpack am Fließband abzuholen, als ich dann den Backpack sah wurde auch meine zweite Sorge als unbegründet abgehakt. Dann ging es weiter Richtung Ausgang, nass geschwitzt und genervt, da ich 20kg auf dem Rücken Trug, zusätzlich 5 Kg vor der Brust und kein Cent in der Tasche hatte. Bis zum Taxistand versuchte ich sämtliche Schalter, bis ich ein Schalter entdeckte an dem eine mega lange Schlange war! Ja das war wohl der Schalter der funktionierte. Dann stellte ich mich in die Schlange hebte Geld 💰 ab und ging dann zur nächsten Schlange über, der Taxischlange, ganze 20 Minuten brauchte ich bis ich aus dem Flughafen rauskam und dann ging der Kampf um die Taxis los. Aber zum Glück konnte ich kurz danach recht schnell ein Taxi ergattern. Ich bekam die Farbe Blau, die Taxen haben unterschiedliche Dachfarben, die jeweils eine andere Bedeutung haben. Rosa bedeutet zum Beispiel dass es von einer Frau für eine Frau gefahren wird. Mein Taxi bedeutet das es ein Car Taxi war, Rot bedeutet das die von RTA sind und gelb sind National Taxen. So der Typ im Taxi meinte mir mitten in der Nacht eine Stadtrundfahrt geben zu wollen und meinte dann als wir am Hotel vorbei gefahren sind, you can spring out! Haha wie lustig dachte ich mir nur 😂 also statt 6 Minuten brauchten wir 15 Minuten. Am Hotel angekommen checkte ich ein und konnte es nicht glauben dass ich jetzt hier in Dubai angekommen bin. Nicht mal heute realisiere ich eigentlich was ich geschafft habe, ich hatte den Mut meine Ängste bei Seite zu schieben und ins Kalte Wasser zu springen! Let‘s do it – Sophie!

Warten zur Passkontrolle!

Kommentar verfassen